Börse und Engagierte Stadt

Das FreiwilligenZentrum Schwerte e.V. - Die Börse bewarb sich 2015 als Vertreter der Initiative für Kultur, Bildung und Bürgerschaftliches Engagement (KuBiB) für Schwerte um eine Aufnahme in das Netzwerk-Programm „Engagierte Stadt“ (www.engagiertestadt.de) und wurde als eine von 55 gemeinnützigen Organisationen unter 271 weiteren aus ganz Deutschland von der Jury von „Engagierte Stadt“ ausgewählt.

Fünf große Stiftungen, ein Unternehmen und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend förderten das Programm mit über drei Millionen Euro. Die Besonderheit ist, dass erstmals solche Fördermittel nicht in einzelne Leuchtturmprojekte flossen, sondern in den Aufbau von Kooperationen und Netzwerken vor Ort. Genau darum geht es auch in der Arbeit des FreiwilligenZentrums.

Die „Initiative KuBiB“ wurde inzwischen umbenannt in den „Arbeitskreis Engagierte Stadt“ und hat 2016 mit Hilfe der Fördergelder diese Internetseite www.schwerengagierte.de freigeschaltet, die mit vielen Informationen rund um das Bürgerengagement in Schwerte gefüllt ist. Das FreiwilligenZentrum hatte von Anfang an einen großen Anteil am Entwurf, der Umsetzung und an der Redaktionsarbeit zu dieser Seite.

Das Logo:

ist heute bereits vielen Schwerter Bürgerinnen und Bürgern bekannt.
Seit Januar 2018 hat das FreiwilligenZentrum die Betreuung dieser Seite vollständig übernommen.