__________________________________________________________________________________________________

26.01.2023

Diakonie Schwerte und AK Asyl suchen ehrenamtliche Antrags- und Formularhelfer

Weil für viele Menschen das Ausfüllen von Anträgen und Formularen, noch dazu digital oder bei Sprachbarrieren, eine sehr hohe, manchmal unüberwindliche Hürde darstellt, starten Diakonie Schwerte und der Arbeitskreis Asyl ein neues Hilfsprojekt.

Gesucht werde ehrenamtliche Helfer*innen, die beim Ausfüllen von Papierformularen oder online aktiv unterstützen. Das Angebot soll sich erstrecken auf Anträge von Jobcenter und Kommune, insbesondere auch für das neue Bürgergeld und das erweiterte Wohngeld. Ausgenommen sind persönliche Steuerunterlagen sowie Formulare zu Renten- und Schwerbehindertenangelegenheiten.
Wer vielleicht jetzt endlich Zeit findet für ein ehrenamtliches, selbst bestimmtes Engagement, einen Computer einschalten und wieder herunterfahren kann und unmittelbare Dankbarkeit von Schwerter Bürger*innen erfahren will, ist hier gut aufgehoben.
Die Ehrenamtler*innen werden von Fachexpert*innen in ihre Arbeit eingeführt und begleitet. Sie sind Helfer*in und übernehmen keine inhaltliche Verantwortung/Haftung für die Vollständigkeit und Korrektheit der Unterlagen. 

Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, ist herzlich eingeladen zu einem Informationsabend:
26.01.22, 19 Uhr, Grete-Meißner-Zentrum der Diakonie, Schützenstraße 10, 58239 Schwerte

Anmeldung und weitere Informationen bei Herrn Alfons Gruner (0176 4756 1907, gruner@diakonie-schwerte.de) und Frau Sandra Rabiega (02304 – 93 93 23, rabiega@diakonie-schwerte.de), Diakonie Schwerte.
 

__________________________________________________________________________________________________

09.01.2023

Programm Schwerter Freiwilligenakademie und Schwerte zusammen 2023/1

Im Januar 2023 ist das neue Programm der Schwerter Freiwilligenakademie und des Kooperationsprojektes „Schwerte zusammen“ erschienen. Ein Programm mit zwei großen Angebotsbereichen: Die Freiwilligenakademie bietet Praxishilfen für das Engagement und der Programmteil „Schwerte zusammen“ setzt Impulse für gesellschaftliche Veränderungen.

Das ausführliche, gedruckte Programm liegt ab Februar an öffentlichen Stellen und bei den Veranstalter*innen aus (z.B. MitMachBüro, Rathaus, vhs, Stadtbücherei, Evangelische Kirche und andere) und steht ab sofort auch als Download zur Verfügung.

Kontakt:
Anke Skupin, 02304-104608, anke.skupin@stadt-schwerte.de
Dr. Christopher Wartenberg, 02304-104267, christopher.wartenberg@stadt-schwerte.de