top
Alle Projekte

    filtern nach:

  • Schwerte mitgestalten -
    Engagement fördern
  • Schwerte mitgestalten -
    Kontakt herstellen
  • Schwerte mitgestalten -
    Zusammengehörigkeit stärken
  • Schwerte mitgestalten -
    mehr Wirksamkeit

Alles für und über

SCHWERengagierTE

Als Arbeitskreis Engagierte Stadt sind wir seit 2015 aktiv. Zu Beginn nannten wir uns  Arbeitskreis KuBiB (Kultur-Bildung-Bürgerengagement) und hatten das Ziel, Bürgerengagement, Kultur und Bildung zu fördern. 2015 haben wir die Chance ergriffen und uns an dem bundesweiten Förderprogramm Engagierte Stadt beworben. Ein Konsortium aus Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BertelsmannStiftung, BMW Stiftung, Körber-Stiftung, Herbert Quandt Stiftung und dem Generali Zukunftsfonds fördert erfolgreiche Konzepte mit 50.000 € bis Ende 2017.

mehr...

5 Fragen an...

Fadim Kalayci

1. Wo engagieren Sie sich?
Als Gründungsmitglied des Vereins türkischer Elternbund Schwerte e.V. bin ich seit 2004 aktiv ehrenamtlich tätig. Der Verein setzt sich für die Chancengleichheit der Kinder mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungssystem ein. Der maßgebliche Zweck des Vereins ist es, zur Förderung und Entwicklung der Persönlichkeit von Migrantenkindern beizutragen. Räumlich sind wir in der Theaterhalle 5,4 untergebracht.

Unsere Projekte sind sehr vielseitig aufgestellt, um nur einige Beispiele zu nennen:
- das Rucksackprojekt, ein Sprachprojekt in den Kindergärten, das mit einem Innovationspreis belohnt wurde;
- die Einbindung des muttersprachlichen Ergänzungsunterrichts an den Grundschulen;
- Bewerbungstraining;
- Schwimm- und Sportkurse für Frauen;
- Folkloregruppe für Kinder und Jugendliche;
- ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Elternnetzwerk „Mein Beruf meine Zukunft“;
- das internationale Kinderfest, das ersmalig in Schwerte ins Leben gerufen und seit dem auch jedes Jahr stattfindet und an dem wir als als Kooperationspartner mitwirken;
- die aktive Zusammenarbeit mit der AG Schwerter Frauengruppen;
- Vermittlungsgespräche zwischen Eltern, Schulen, Behörden, u.a.

2. Wie sind Sie an diese ehrenamtliche Tätigkeit gekommen?
An dieser Stelle würde ich gerne etwas weiter ausholen...

Mehr...